Das Abendmahl und das Beste in Mailand Führung - ITALY MUSEUM
Offizieller italienischer Reiseveranstalter

Das Abendmahl und das Beste in Mailand Führung

Mit dieser Stadtbesichtigung entdecken Sie Mailand und das Meisterwerk “Das Abendmahl“ (Nür auf Englisch)

von/für Person 74.00 €
  • Gebucht ticket
  • Führung auf english
  • Bestätigung per email
  • E-gutschein akzeptiert
  • Gruppen führungen
  • Dauer: etwa 3 stunden
  • Besichtigen Sie die schönsten Seiten Mailands mit einem qualifizierten Führer
  • Sichern Sie sich Ihre Besichtigung des Meisterwerkes “Das Abendmahl” von Leonardo da Vinci
  • Bestaunen Sie architektonische Wunder wie die Kathedrale und die Galerie Vittorio Emanuele II
  • Besichtigen Sie Castello Sforzesco, das jahrhundertelang von Einheimischen verachtet wurde, heute aber eines der wichtigsten Wahrzeichen der Stadt ist!

Diese Führung eignet sich besonders für diejenigen, die Mailand zum ersten Mal besuchen, und bietet einen großartigen Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Plätze einer der wichtigsten der Städte Italiens. Sie werden nicht nur Leonardo da Vincis Meisterwerk „Das Abendmahl“ besichtigen, sondern auch alle anderen berühmten Wahrzeichen der Stadt besuchen! Mit dieser Führung besichtigen Sie Castello Sforzesco, Piazza die Mercanti, Galerie Vittorio Emanuele II und die majestätische Kathedrale von Mailand.



Was beinhaltet die Führung?

  • Einlassticket zum Meisterwerk “Das Abendmahl” zu Ihrer Wunschzeit
  • Buchung
  • Vorverkauf
  • Führung
  • Kopfhörer für Gruppen ab 15 Personen

 

Was beinhaltet die Führung nicht?

  • Einlass in die Kathedrale von Mailand

 

Treffpunkt

Der Treffpunkt wird Ihnen auf Ihrem Gutschein mitgeteilt. Sie müssen 15 Minuten vor dem Beginn der Führung am Treffpunkt eintreffen. Der Führer wird mit einem Schild mit dem Namen der Tour und dem Milan-Museum Logo auf Sie warten.

 

Hinweis

Falls Sie sich verspäten oder an der Führung nicht teilnehmen, verfallen Ihre Reservierung und Zahlung ohne Erstattung. Ihre Reservierung muss vom Museum bestätigt werden. Wir empfehlen, bequemes Schuhwerk zu tragen.