ITALY MUSEUM: Italienische Eintrittskarten. Museum Führungen und Erfahrungen
Offizieller italienischer Reiseveranstalter

Neapel

Bestsellers

Neapel und Pompei Besuch – von Rom aus

Gruppenführungen

99.00 €

Neapel und Pompei Besuch – von Rom aus

Begeben Sie Sich auf eine Tagestour von Rom aus nach Neapel und Pompei

Zur Wunschliste hinzufügen

Was sollten Sie besichtigen?

Das pulsierende Zentrum Süditaliens wartet darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Die prachtvollen Kunstschätze sowie die Bräuche und Sitten Neapels werden Sie verzaubern. Um Ihren Besuch dieser beeindruckenden Stadt zu organisieren, folgen Sie einfach unseren Tipps auf Italy-museum.com.

Piazza del Plebiscito



Die herrliche Piazza del Plebiscito befindet sich zwischen dem Meer und der berühmten Via Toledo und erstreckt sich von der prächtigen Kirche San Francesco di Paola bis zum majestätischen Palazzo Reale mit dem weltbekannten San Carlo Theater.

Chiesa del Gesù Nuovo



Die Barockkirche Gesù Nuovo ist eine der Perlen Neapels mit einer einzigartigen Fassade und prachtvoller Inneneinrichtung.

Spaccanapoli



Spaccanapoli ist eine der Straßen, die das historische Zentrum Neapels teilt. Charakteristisch für diese Region der Stadt ist die ausgeglichene Präsenz von Kunst, Geschichte und Kultur, die den Besuch der Spaccanapoli unentbehrlich macht.

Basilika Santa Chiara



Die Basilika Santa Chiara, auch bekannt als Konvent Santa Chiara, ist eine der wichtigsten Kirchen der Stadt. Der gotische Kirchenbau beherbergt einen monumentalen Kreuzgang sowie archäologische Ausgrabungen. In der Kirche können auch einige der Fresken von Giotto bewundert werden.

Santa Maria Assunta Kathedrale



Die Santa Maria Assunta Kathedrale ist sicherlich die wichtigste Kirche Neapels. Die imposante Kirche gotischen Stils ist dem Patron der Stadt, San Gennaro, gewidmet und zelebriert jedes Jahr das Ritual des Blutwunders des heiligen Janaurius.

Pompeii



Unweit südlich des Vesuvs befand sich in antiker Zeit eine Stadt mit über zwanzigtausend Einwohnern. Im Jahr 70 nach Christus wurde diese Stadt während eines starken Vesuvausbruches verschüttet und mit Vulkanasche bedeckt. Heute können dort die verschütteten Überreste dieser antiken Zivilisation besichtigt werden.

 

Unsere Empfehlungen für Ihren Neapelbesuch

 

Wo übernachten?

Neapel bietet eine große Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten für Ihre Bedürfnisse. Wenn Sie eine Übernachtung in der Nähe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten und inmitten des Alltags von Neapel  bevorzugen, empfehlen wir Ihnen die Übernachtung im historischen Zentrum der Stadt in der Nähe der Via Toledo, die erstklassige Shoppingmöglichkeiten bietet und guten Zugang zu öffentlichen Transportmitteln. Falls Sie eine eher ruhigere Zone bevorzugen, empfehlen wir Ihnen eine Übernachtung im historischen Stadtteil Chiaia. Falls Sie einen Blick auf die Stadt vom Hotelzimmer genießen möchten, empfehlen wir die Übernachtung in den Bezirken Vomero oder Posillipo.

Wie erreicht man Neapel?

Wir empfehlen das pulsierende Zentrum Süditaliens am besten mit dem Zug oder Flugzeug zu erreichen, um das Chaos des Straßenverkehrs und die Knappheit an Parkmöglichkeiten zu umgehen. Der Flughafen der Stadt ist mit guten Transportverbindungen versehen, die Sie schnell ins Zentrum zu bringen. Die Hauptstation befindet sich im Stadtzentrum, von dem Sie alle Bezirke Neapels mit der U-Bahn leicht erreichen können. Informieren Sie sich über Änderungen der öffentlichen Verkehrsmittel wie Busse, die oft im dichten Stadtverkehr feststecken können.

Was isst man in Neapel?

Sie können die Pizza in Neapel einfach nicht verpassen! Unsere Empfehlung, um eine der besten Pizzen der Stadt zu kosten, ist die Pizzeria Sorbillo in der Via dei Tribunali. Aber Neapels kulinarische Traditionen haben mehr als Pizza zu bieten. Wir empfehlen, Sie probieren die zahlreichen Street-food Angebote, die Sie während der Stadtbesichtigungen in den Straßen und Ecken finden. Zu den besten zählt sicherlich alles Frittierte! Panzarotti, oder “o’ cuoppo” (ein Päckchen mit köstlich frittiertem Fisch), Croquetten, frittierte Pizza, “o’ brore e’ purp” (Tintenfischsüppchen) oder „o’ per’ e o’ muss” (würziges Schweinefleisch, gekocht und mit Salz und Zitrone abgeschmeckt) sind nur einige der typischen Köstlichkeiten, die Sie unbedingt probieren sollten. Ein weiteres Muss sind die Süßspeisen, wie Blätterteigtaschen, Hefeküchlein „Babà” und die Donuts von San Giuseppe. Vergessen Sie nicht, den köstlichen Kaffee zu probieren!

 

Hilfreiche Informationen

Sprache
Italienisch

Vorwahl
+39

Währung
€ Euro

Zeitzone
UTC+1

 

 

 

Attraktionen