ITALY MUSEUM: Italienische Eintrittskarten. Museum Führungen und Erfahrungen
Offizieller italienischer Reiseveranstalter

Toskana und Umgebung

Alle Kategorien

Gruppenführungen

Private Führungen

Toskana und Umgebung: Entdecken Sie unsere Touren

Zur Wunschliste hinzufügen

Chianti Tour

Gruppenführungen

Chianti Tour

Mit dieser Tour genießen Sie köstlichen Wein aus Chianti und die malerische Landschaft!

  • Bestätigung per email

  • E-Gutschein akzeptiert

  • gruppen führungen

  • Dauer: etwa 6 Stunden

  • mehrsprachige Führung

Ausgehend von 24.50 €

Buchen

Zur Wunschliste hinzufügen

Chianti Region im Bus und Dinner

Gruppenführungen

Chianti Region im Bus und Dinner

Wein und köstliches Essen stehen im Mittelpunkt dieser Gruppentour!

  • Bestätigung per email

  • E-Gutschein akzeptiert

  • gruppen führungen

  • ganztags

  • mehrsprachige Führung

  • Abendessen inklusiv

Ausgehend von 42.50 €

Buchen

Zur Wunschliste hinzufügen

Gruppenführung mit der Vespa durch die Toskana

Gruppenführungen

Gruppenführung mit der Vespa durch die Toskana

Eine Ganztagesexkursion um die Landschaft der Toskana auf einem Vespa Roller zu erkunden!

  • Führung auf English

  • Bestätigung per email

  • E-Gutschein akzeptiert

  • gruppen führungen

  • Dauer: etwa 6 Stunden

  • Mittagessen inklusiv

Ausgehend von 139.00 €

Buchen

Zur Wunschliste hinzufügen

Gruppenführung zu den Cinque Terre

Gruppenführungen

Gruppenführung zu den Cinque Terre

Entdecken Sie das Paradies der Cinque Terre mit einem fachkundigen Führer!

  • Führung auf English

  • Bestätigung per email

  • E-Gutschein akzeptiert

  • gruppen führungen

  • ganztags

  • Mittagessen inklusiv

Ausgehend von 99.50 €

Buchen

Toskana und Umgebung: genießen Sie Ihren Tour mit einem Privatführer!

Zur Wunschliste hinzufügen

Private Führung des Chianti an einem Tag

Private Führungen

Private Führung des Chianti an einem Tag

Ein herrlicher Tag im Chianti mit einem privaten Führer, um einen typischen Weinkeller zu besichtigen und lokale Erzeugnisse zu probieren!

  • Führung auf Deutsch

  • Bestätigung per email

  • E-Gutschein akzeptiert

  • ganztags

  • Mittagessen inklusiv

  • Privatführung

Ausgehend von 152.85 €

Buchen

Zur Wunschliste hinzufügen

Private Führung von Montalcino

Private Führungen

Private Führung von Montalcino

Besuche Montalcino mit einem privaten Stadtführer, entdecke die mittelalterliche Festung und genieße den berühmten Brunello di Montalcino!

  • Bestätigung per email

  • E-Gutschein akzeptiert

  • Dauer: etwa 3 Stunden

  • Privatführung

Ausgehend von 45.00 €

Buchen

Zur Wunschliste hinzufügen

Private Führung von Lucca

Private Führungen

Private Führung von Lucca

Besichtige Lucca mit einem sachkundigen Stadtführer, bewundere die Piazza dell'Anfiteatro und gehe auf den römischen Stadtmauern spazieren!

  • gebucht Ticket

  • Bestätigung per email

  • Behindertengerecht

  • E-Gutschein akzeptiert

  • Dauer: etwa 3 Stunden

  • Privatführung

  • Führung auf Deutsch

Ausgehend von 21.60 €

Buchen

WARUM MAN DIE TOSKANA BESUCHEN SOLLTE

Weil die Toskana die berühmteste italienische Region auf der Welt ist. Die Toskana ist eine Region voller touristischer Sehenswürdigkeiten, voller Kunst und Architektur, iund st außerdem die Heimat des Weines und berühmt für seine Küche mit typischen Lebensmitteln.
Durch die Toskana zu reisen bedeutet wunderschöne Dörfer zu erkunden, die zusammen eine der schönsten und typischsten Landschaften Italiens bilden. Die Toskana ist Meer, Berge, Land, Therme und Kunst. Die Toskana mit ihren sanften Hügeln und ihrer atemberaubenden Landschaft ist das Ziel vieler Touristen, sowohl italienischer als auch ausländischer. Kleine Städte mit einem einzigartigen Charme wie San Gimignano, Montepulciano, Volterra, Lucca, Arezzo, Cortona, ohne die Städte Florenz, Siena, Pisa und die vielen kleineren Städtchen von mittelalterlichen Flair zu vergessenen.

GESCHICHTLICHES ZUR TOSKANA

Die Toskana hat eine mehr als 2000-jährige Geschichte, die bei dem geheimnisvollen Volk der Etrusker beginnt, die das Gebiet zwischen den Tälern des Tibers und des Arnos besetzt hatten. In dieser Region, die von den Römern Tuscia genannt wurde, woher auch der Name Toskana stammt, gründeten die Etrusker verschiedene autonome Stadtstaaten. Die Römer unterdrückten die Etrusker im II. Jahrhundert v. Chr. und für die toskanischen Städte begann eine Zeit des Niedergangs, die bis ins Mittelalter unter der Herrschaft der Langobarden anhielt.
Die Wirtschaft der Toskana begann sich im XII. Jahrhundert wieder zu erholen, als Pisa Handelsbeziehungen mit dem Orient entwickelte, während in Florenz und Siena blühende Finanz- und Industriegeschäfte entstanden, die eine neue Gesellschaftsschicht entstehen ließen: das städtische Bürgertum, Protagonist einer Auseinandersetzung mit der kaiserlichen und traditionell feudalen Macht. Das welfische Florenz trat dank der Unterstützung des Papstes siegreich aus dem blutigen Kampf hervor und konnte sich eine Herrschaftsposition in der gesamten Region zu eigen machen. Anfang des XV. Jahrhunderts waren Lucca und Siena die einzigen freien Städte in der Region.
Die Toskana sah die Renaissance und einige der weltbekanntesten Künstler entstehen, weshalb es hier historisch-künstlerische und literarische Schätze gibt, die auf der Welt einzigartig sind. 1434 wurden die Medici zu Herrschern der Stadt Florenz, die unter Cosimo dem Alten und Lorenz dem Prächtigen zur Kulturhauptstadt der Toskana und einer wirtschaftlichen und politischen Macht wurde. Im XVI. Jahrhundert wurde die Herrschaft ins Großherzogtum der Toskana umgewandelt und es gelang Siena zu unterwerfen, während Lucca weiterhin die einzige freie Stadt in der Region blieb.
1737 kam das Großherzogtum der Toskana in die Hände des Hauses Lothringen. Die Lothringer sorgten dafür, das Schicksal mit Modernisierungsarbeiten zu stärken und ihre Herrschaft dauerte mit einer kurzen Unterbrechung in der Napoleonischen Zeit bis zur Einheit Italiens. Während der Napoleonischen Zeit und zu Beginn des italienischen Risorgimentos fanden Patrioten und Schriftsteller politisches Asyl in der Toskana. 1860 herrschte mit dem Anschluss des Großherzogtums der Toskana an das Königreich Italien eine föderalistische und autonomistische Stimmung, aufgrund derer Florenz von 1865 bis 1870 vorübergehend zur Hauptstadt wurde und neben dem Zentrum der Kultur auch das Zentrum der italienischen Politik beherbergte.
In der ersten Nachkriegszeit erlitt die Toskana eine Zeit der wirtschaftlichen Krise; erst nach dem Zweiten Weltkrieg erholte sich die industrielle Produktion und die Tourismusindustrie.

DIE TOSKANA HEUTE

Die Toskana ist eine italienische Region in Mittelitalien mit der Hauptstadt Florenz. Sie grenzt im Nord-Westen an Ligurien, im Norden an die Emilia-Romagna, im Osten an die Marken und Umbrien und im Süden an Latium: die Küsten werden im zentral-nördlichen Abschnitt zwischen Carrara und dem Golf von Barrati vom Ligurischen Meer umspült und im südlichen Küstenabschnitt zwischen dem Kap von Piombino und der Einmündung des Chiarone, der die Grenze zu Latium markiert, vom Tyrrhenischen Meer.
Die artistischen Schätze der Region erinnern nicht nur an deren reiche Vergangenheit, sondern auch an die Geschichten und Ereignisse, die die Toskana zur Wiege der italienischen Gesellschaft und Kultur haben werden lassen.

KURIOSES ÜBER DIE TOSKANA

Wusstest Du, dass die Toskana der Ort ist, an dem die italienische Sprache entstand? Während der Renaissance spielte die Toskana eine grundlegenden Rolle für die kulturelle und künstlerische Entwicklung in Italien und Europa. Das heute gesprochene Italienisch stammt vom toskanischen Dialekt ab und entstand zu jener Zeit.
Wusstest Du, dass die Toskana in ihrem Gebiet 7 Orte zu verzeichnen hat, die zum UNESCO- Weltkulturerbe gehören? Aus diesem Grund ist die Toskana ein weltweit wichtiges Touristenziel. Die Orte des UNESCO-Weltkulturerbes sind das historische Stadtzentrum von Florenz, der Domplatz in Pisa, das historische Stadtzentrum von San Gimignano, das historische Stadtzentrum von Siena, das historische Stadtzentrum von Pienza, die Landschaft des Val d’Orcia sowie die Villen und Gärten der Medici.
Wusstest Du, dass Chianti, ausser einem Wein auch eine Zone der Toskana ist? Die Toskana ist ein großes Weinanbaugebiet und vor allem die Zone des Chianti ist sehr berühmt, wo verschiedenen Rotweine produziert werden, die weltweit geschätzt werden.

SEHENSWERTES IN DER TOSKANA UND UMGEBUNG

Die Toskana ist mit seiner Umgebung eine wunderschöne Region, die es zu entdecken gilt und bietet viele schöne Städte und Strecken sowie kulturelle Routen, die man besichtigen kann. Die Landschaft, die Monumente, die Museen, die Gastronomie bestehend aus typischen Gerichten und der Wein sind die Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten, die Du von diesem malerischen Gebiet schätzen lernen wirst.
Es gibt viele hervorragende Gründe um die Toskana zu besuchen und viele Personen, die sie besuchen, kommen früher oder später zurück. Das künstlerische, kulturelle und landschaftliche Angebot ist sehr umfassend und viele ziehen einen Urlaub in der Natur inmitten der wunderschönen toskanischen Landschaften vor. Es gibt so viele interessante Dinge in der Toskana zu unternehmen und zu sehen, dass die Entscheidung, wo man anfangen soll, schwerfallen kann. Auch wenn die Liste sehr lang ist, so darf bei Deinem Besuch der Toskana folgendes sicher nicht fehlen:
Florenz mit seinen Museen, Palästen und Kirchen, wo sich einige der wichtigsten Kunstschätze der Welt befinden.
Siena mit seinem mittelalterlichen Stadtzentrum voller majestätischer gotischer Gebäude, Kirchen und Museen, in denen wahre Meisterwerke der Kunst aufbewahrt sind.
Arezzo, eine Stadt der Kunst und Dichter, in deren historischen Stadtzentrum noch die ganze Faszination ihrer reichen Geschichte bewahrt ist.
• Cortona, eine kleine mittelalterliche Ortschaft des Valdichiana, die von einer alten etruskischen Stadtmauer umschlossen ist.
• San Gimignano, eine kleine befestigte Stadt zwischen Florenz und Siena, die für ihre Architektur und ihre mittelalterlichen Türme bekannt.
Lucca mit der nahezu intakten Stadtmauer, die sie umgibt.
Pisa mit dem berühmten Schiefen Turm, der diese Stadt weltbekannt macht.
• Val d'Orcia, eine essentielle Landschaft im Herzen der Landschaften von Siena, geschmückt von Hügeln und Gräben, dem gewundenen Verlaufs des gleichnamigen Flusses und von den einzelnen Zypressen, von Anhöhen mit Dörfern und den Monumenten mit außergewöhnlicher Ausstrahlung,
• das Chianti, eine zarte Kette, die sich zwischen den Provinzen von Florenz, Siena und Arezzo dahin schlängelt und diese an Wein, Oliven und typischen Produkten reiche Landschaft charakterisiert.
• die Cinque Terre, eine der schönsten mediterranen Naturgebiete, ganz in der Nähe der Toskana mit einem circa 10 km langen Küstenabschnitt, der von den fünf alten Dörfern Monterosso, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore charakterisiert ist..
Die Toskana ist der ideale Ort für Liebhaber der guten Küche, für Weinliebhaber, die puren und unverfälschten Geschmack der Gerichte und lokalen Weine verkosten möchten, für Liebhaber von Wanderungen über die Pfade der Berge, für Radfahrer und Liebhaber des Meeres und der Küsten. Wie man sieht, kann man das alles in einer einzigen Region finden!

Die versteckte Toskana: Attraktionen